Telefon 030-859.946.946

Sprache:

Archiv

Workshop zu Geothermie gestartet!

Vor gut gefüllten Stuhlreihen startete heute um 10 Uhr der Geothermie-Workshop von Geo-En und TU Berlin im EUREF-Campus. Mit Teilnehmern aus Unternehmen, Politik, Verwaltung und Wissenschaft diskutieren wir die Ergebnisse unseres Forschungsprojektes „Integralsonde“. Wir freuen uns auf spannende Gespräche!

Newsletter April/2018 erschienen

Dieser Frühling steht für Geo-En unter dem Motto „Wissen teilen, Netzwerke knüpfen“. Wir veranstalten Workshops und Foren, sind auf Messen vertreten – und freuen uns natürlich, wenn wir Sie bei der einen oder anderen Gelegenheit treffen könnten.

Den Start macht ein Workshop, der am 20.4. auf dem EUREF-Campus stattfindet und den wir gemeinsam mit der TU Berlin ausrichten. Unter den Titel „Nutzung oberflächennaher geothermischer Energie mittels Grundwasserzirkulationsbrunnen in Berlin“ werden wir mit Gästen aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft erste Ergebnisse unseres Forschungsprojektes „Integralsonde“ diskutieren. Auf der Hannover Messe, die in diesem Jahr vom 23. – 27. April stattfindet, sind wir mit einem Gemeinschaftsstand vertreten und freuen uns, wenn Sie sich einen Gesprächstermin bei uns sichern. Geo-En Mit-Gründer Michael Viernickel hält auf den Berliner Energietagen gleich zwei Vorträge zu innovativer Wärmeversorgung im Stadtgebiet, und zu guter Letzt findet Ende Mai unser Planer- und Anwenderforum in Rostock statt, das im vergangenen Dezember leider ausfallen musste. Es gibt also viele Gelegenheiten, mit uns ins Gespräch zu kommen, und wir freuen uns, wenn Sie eine davon nutzen können.

Mehr zu diesem Thema sowie zu neuen Projekten finden Sie in unserem aktuellen Newsletter. Und natürlich News, Termine, und mehr. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen: www.geo-en.de/newsletter

Geothermie-Workshop in Berlin

Am 20.4.2018 findet auf dem EUREF-Campus in Berlin der Workshop „Nutzung oberflächennaher geothermischer Energie mittels Grundwasserzirkulationsbrunnen in Berlin“ statt, den Geo-En gemeinsam mit der TU Berlin veranstaltet. Ziel ist es, einen Beitrag zum aktuellen Stand der Technik zu leisten und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, aber auch Grenzen von Geothermie im Land Berlin darzustellen. Der Workshop ist ausgebucht, so dass eine Anmeldung nicht mehr möglich ist.


Workshop–Inhalte
Die oberflächennahe Geothermie kann einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten – besonders bei der saisonalen Speicherung und Nutzung von Wärme und Kälte. Das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 hält dazu fest, dass „… die Nutzung dieses Potenzials jedoch im Spannungsverhältnis zum gesetzlichen Grundwasserschutz (WHG) …“ steht. Der Workshop soll dazu dienen, die unterschiedlichen Aspekte geothermischer Nutzung darzustellen und die Auswirkungen zu diskutieren.

Grundwasserzirkulationsbrunnen stellen eine besondere Form der offenen geothermischen Anlagen dar. Dabei wird über einen einzigen Strang das Grundwasser gewonnen und wieder injiziert. Die entstehende Zirkulationswalze ermöglicht den Austausch und die Nutzung von geothermischer Energie. Geo-En Energy Technologies und die Technische Universität Berlin untersuchen in dem Projekt „Integralsonde“ gemeinsam die Auswirkungen des Einsatzes von Grundwasserzirkulationsbrunnen. Das Projekt wird vom BMBF in der Förderinitiative KMU-innovativ gefördert.

In unserem Workshop möchten wir Ihnen die aktuellen Erfahrungen und Erkenntnisse zu Auslegung und Betrieb von Grundwasserzirkulationsbrunnen vorstellen. Der Workshop richtet sich an Interessierte aus Wissenschaft und Forschung, an Vertreter zuständiger Behörden und Verbände sowie an Planer und Anwender von Geothermie-Anlagen. Ziel ist es, einen Beitrag zum aktuellen Stand der Technik zu leisten und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, aber auch Grenzen von Geothermie im Land Berlin darzustellen.

 

Programm

10:00 Uhr

Begrüßung

10:10 Uhr

Einführung: Oberflächennahe Geothermie mit Grundwasserzirkulationsbrunnen
Dr. Alexander Meeder, Geo-En

10:30 Uhr

Planung und Bau von Grundwasserzirkulationsanlagen
Winfried Reul, Geo-En

11:00 Uhr

Chemische Zusammensetzung des Grundwassers im Umfeld eines Grundwasserzirkulationsbrunnens
Eva Dinkel, TU Berlin

11:30 Uhr

Pause mit Imbiss

12:30 Uhr

Auslegung und Betrieb von Grundwasserzirkulationsanlagen – ein Vergleich
Moritz Muhrbeck, Geo-En

13:00 Uhr

Auswirkungen des Betriebs der Grundwasserzirkulationsanlagen auf die mikrobiologische Population
Dr. Burga Braun, Prof. Dr. Ulrich Szewzyk, TU Berlin

13:30 Uhr

Besonderheiten und Merkmale des Betriebs von Grundwasserzirkulationsbrunnen für die geothermische Nutzung
PD. Dr. Traugott Scheytt, TU Berlin  

14:00 Uhr

Diskussion

14:30 Uhr

Ende der Veranstaltung







 

 

Einladung zur Hannover Messe vom 23. - 27. April 2018

Die richtige Energieversorgung für Ihr Projekt zu finden, ist eine komplexe Aufgabe. Und sie wird immer komplexer. Neue Ideen und Technologien drängen auf den Markt, die Welt der Energie steht nie still. Die Hannover-Messe ist der perfekte Ort um einen Überblick über aktuelle Trends zu bekommen und natürlich werden auch wir von Geo-En Energy Technologies dort an einem Stand vertreten sein. Unsere individuell zugeschnittenen, innovativen Energielösungen auf der Basis von Geothermie eröffnen Ihnen neue Möglichkeiten.

Gerne möchten wir die Gelegenheit nutzen und Sie zu einem persönlichen Gespräch an unseren Stand einladen. Sie möchten sich für Ihr neues Projekt beraten lassen, sich über die intelligente Kombination von Geothermie und Wärmepumpe mit KWK und Solartechnik informieren oder einfach Hallo sagen? Wir stehen vom 23.04. bis 27.04.2018 von 9:30 bis 16:00 Uhr für Sie zur Verfügung. Damit wir genügend Zeit für Sie haben, können Sie sich hier ganz einfach einen Termin reservieren. Sie bekommen umgehend eine Bestätigung und Ihr kostenloses E-Ticket, welches an allen Tagen der Messe gültig ist,  zugesandt.

Wir freuen uns, Sie am Gemeinschaftsstand von GASAG Solution Plus, G2Plus und Geo-En in Halle 27, Stand K42,(18) begrüßen zu können!

Herzliche Grüße

Tobias Viernickel              Olaf Rohr
Geo-En Energy Technologies GmbH

Happy birthday GASAG Solution Plus

Am 1. April ist die GSP 1 Jahr alt geworden. Eine gute Gelegenheit, das erste Geschäftsjahr Revue passieren zu lassen und ein wenig zu feiern.
Es war ein gutes Jahr. Wir haben uns aus GASAG Contracting, umetriq und dem Bereich S-G zur GSP zusammengefunden und haben uns auch räumlich selbstständig gemacht. Das bedeutete viele neue Kollegen, neue Teams und neue Strukturen. In unserem ersten Jahr konnten wir mit unseren Töchtern Provedo, Geo-En, G2Plus und dem CG Netz-Werk einen guten Aufschlag dafür machen. Auch hier werden wir unsere Prozesse weiter definieren, damit wir aus all unseren Ressourcen die besten Synergien schöpfen können.

Viele Grüße
Frank Mattat & Jörn Heilemann

 

Geschäftsführer GASAG Solution Plus