Telefon 030-859.946.946

Sprache:

Archiv

Geo-En jetzt Mitglied im Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (BNE)

(Berlin) - Mit der Alpiq Blue Energy AG, der Eni S.p.A. und der Geo-En Energy Technologies GmbH hat der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) in den vergangenen Wochen drei neue Mitglieder gewonnen. "Diese Unternehmen stehen für die unterschiedlichen Facetten der neuen Energiewirtschaft und passen daher sehr gut in unserer Netzwerk von innovativen Dienstleistern und Anbietern für den Energiemarkt von morgen", betont bne-Geschäftsführer Robert Busch.... Dezentrale Versorgungskonzepte hat sich Geo-En Energy Technologies GmbH auf die Fahne geschrieben. Das Tochterunternehmen der Gasag AG mit Sitz in Berlin plant und baut integrale Energieversorgungsanlagen für Wärme, Kälte und Strom. Geo-En-Anlagen steigern den Immobilienwert durch den Einsatz erneuerbarer Wärme und Kälte. Die Hybridsysteme der Geo-En kombinieren Wärmepumpen mit Kraft-Wärme-Kopplung oder Solartechnik.

"Wer eine kontinuierliche wettbewerbliche Energiewende will, braucht eine starke Interessenvertretung. Wir bieten die notwendige Erfahrung und das Know-how, damit gute Ideen für den Energiemarkt nicht im Dickicht von Regierung und Regulierung untergehen", betont bne-Geschäftsführer Robert Busch. Seit Jahresbeginn stieg die Zahl der bne-Mitgliedsunternehmen um 20 Prozent.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (BNE)
Karsten Wiedemann, Pressesprecher
Hackescher Markt 4, 10178 Berlin
Telefon: (030) 4005480, Fax: (030) 40054810
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.bne-online.de/